1:8-Rückstand bringt Wattenbek nicht aus der Bahn

18.03.2019

 

Bordesholm. Dass der TSV Wattenbek in der 3. Handball-Liga Nord der Frauen eine starke Saison spielt, wurde gestern Abend von den „Peitschen“ einmal mehr dokumentiert. Sie bezwangen den Tabellenzweiten HSG Jörl/Doppeleiche Viöl mit 34:31 (16:15) und festigten ihren fünften Platz. Vor 199 Zuschauern in der Bordesholmer Hans-Brüggemann-Schule entwickelte sich in den ersten 30 Minuten ein irrer Spielverlauf. Nach elf Minuten lag Wattenbek mit 1:8 im Hintertreffen, doch wer nun eine schlimme Packung für die Einheimischen befürchtete, der wurde eines Besseren belehrt.   >> weiterlesen

 

 

 

Spitzenreiter für TSV Wattenbek einfach zu stark

11.03.2019

 

Hannover. Nach zwei Kantersiegen in Folge war für den TSV Wattenbek der Spitzenreiter in der 3. Handball-Liga Nord der Frauen eine Nummer zu groß. Das tapfer kämpfende Team von Trainer Andreas Juhra verlor beim Titel-Topfavoriten TV Hannover-Badenstedt mit 25:33 (9:17) und fiel von Platz 4 auf Rang 5 zurück. Bis zum 9:7-Zwischenstand (18.) konnten respektlose Wattenbekerinnen die faire Partie zwar taktisch diszipliniert, aber etwas trügerisch offen halten.  >> weiterlesen

 

 

 

TSV Wattenbek in Topform: Kantersieg folgt auf Kantersieg

25.02.2019

 

Schwerin. Beflügelt wirkende Handballerinnen des TSV Wattenbek knüpften in der 3. Liga Nord nahtlos dort an, wo sie in der Woche zuvor beim 43:24-Kantersieg gegen die TSG Wismar aufgehört hatten. Die viertplatzierten „Peitschen“ wiederholten das deutliche Kunststück, gewannen beim Vorletzten SV Grün-Weiß Schwerin klar mit 39:20 (17:9). Willkommener Nebeneffekt für das Team von Trainer Andreas Juhra ist, dass das Minimalziel Klassenerhalt sehr frühzeitig geschafft ist. „Wir nehmen zukünftig jeden Bonuspunkt sehr gerne mit“, merkte Juhra verschmitzt an.  >> weiterlesen

 

 

 

Nächstes Spiel:

 

Sonntag, 31.03.2019 | 17:00 Uhr

 

Hans Brüggemann Schule, Langenheisch, 24582 Bordesholm

 

 

 

Liveticker der 3. Liga:

Aktuelle Tabelle:

1 JUNGE WILDE 18/22 34:2
2 HSG Jörl DE Viöl 17/22 26:8
3 Buxtehuder SV II 18/22 26:10
4 Frankfurter HC 17/22 24:10
5 TSV Wattenbek 17/22 23:11
6 HG O-K-T 17/22 19:15
7 SC Alstertal-Langenhorn 17/22 14:20
8 SV Henstedt-Ulzburg 17/22 14:20
9 MTV 1860 Altlandsberg 18/22 9:27
10 TSG Wismar 18/22 8:28
11 SV Grün-Weiß Schwerin 18/22 7:29
12 Eintracht Hildesheim 18/22 6:30